Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Oberwang: Alkolenker "zu angesoffen, um Abzubiegen"

Der Alkolenker fuhr in Oberwang in den Straßengraben (Symbolbild). APA/BARBARA GINDL
Der Alkolenker fuhr in Oberwang in den Straßengraben (Symbolbild).

Die Polizei fand am Dienstag in den frühen Morgenstunden einen Pkw bei einer Parkplatzzufahrt in Oberwang (Bez. Vöcklabruck) im Straßengraben hängen. Im Wagen befand sich ein stark alkoholisierter Mann.

Polizeieamte fanden gegen 4.00 Uhr am Montag auf der Höhe einer Parkplatzzufahrt der L541 einen Pkw im Straßengraben. Bei der Nachschau haben die Beamten einen stark beeinträchtigten 28-Jährigen vorgefunden. Der Mann war unverletzt, so die Polizei.

28-Jähriger in Oberwang zu "angesoffen"

Im Zuge der weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass der Mann unmittelbar vor Eintreffen der Polizeistreife mit seinem Pkw vom Parkplatz auf die Landesstraße L541 fahren wollte. Da er, wie er selbst angab, zu „angesoffen“ zum Abbiegen war, fuhr er geradeaus in den Straßengraben, wo sein Auto am Bankett aufsaß.

Ein durchgeführter Alkotest ergab knapp zwei Promille. Der Führerschein wurde dem 28-Jährigen an Ort und Stelle abgenommen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 09:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/oberwang-alkolenker-zu-angesoffen-um-abzubiegen-55285579

Kommentare

Mehr zum Thema