Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

OÖ: 15-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Die Rettung musste nach einem Unfall zwei 15-Jährige ins Krankenhaus bringen. Bilderbox/Symbolbild
Die Rettung musste nach einem Unfall zwei 15-Jährige ins Krankenhaus bringen.

Ein 15-jähriger Bursch war mit einem ebenfalls 15-jährigen Mädchen Samstagmittag auf der Wiesenhamer Gemeindestraße (Bezirk Braunau) mit seinem Mofa unterwegs. Auf einer unübersichtlichen Kreuzung kollidierten sie mit einem Pkw, wobei das Mädchen schwer und der Bursch bislang unbestimmten Grades verletzt wurden. Der Mofafahrer hatte seine Lenkberechtigung erst am Vortag erhalten. 

Der Crash ereignete sich auf der Wiesenhamer Gemeindestraße, wo die beiden 15-Jährigen auf dem Mofa in Richtung Schalchen unterwegs waren, wie die Polizei mitteilte. Bei der Kreuzung mit der Unterweinberger Gemeindestraße im Ortsbereich Munderfing kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt, der Bursch verletzte sich unbestimmten Grades, beide wurden ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Mofalenker hat Berechtigung erst einen Tag

Die 42-jährige Autofahrerin sowie ihr 40-jähriger Mann und deren 17-jährige Tochter, die sich ebenfalls im Lkw befanden, blieben unverletzt. Der 15-Jährige Mofafahrer hatte seine Lenkberechtigung erst seit einem Tag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ooe-15-jaehrige-bei-unfall-schwer-verletzt-58418515

Kommentare

Mehr zum Thema