Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Alkolenker rast quer über Feld

Mehr als 2 Promille "getankt"

Führerscheinentzug nach Alkoholkontrolle.  SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Führerscheinentzug nach Alkoholkontrolle.

Eine Spur der Verwüstung zog ein Alkolenker Freitagabend im oö. Bezirk Braunau. Der 57-Jährige prallte zuerst gegen eine Böschung und fuhr danach quer über ein angrenzendes Feld. Couragierte Passanten hinderten den Mann schließlich an der Weiterfahrt.

Wie die Polizei berichtete, war der Oberösterreicher mit seinem Pkw in Feldkirchen bei Mattighofen auf der Oberinnviertler Straße (L503) unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug frontal gegen eine Böschung prallte.

Alkolenker von Zeugen gestoppt

Danach fuhr der Mann über ein angrenzendes Feld weiter und überquerte die Feldkirchner Straße (L1032). Im Feld stoppte der 57-Jährige sein Fahrzeug erneut. Zeugen des Vorfalls konnten den Mann anhalten und an der Weiterfahrt hindern. In der Zwischenzeit traf eine Polizeistreife ein. Der Autofahrer wurde schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Braunau gebracht. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 2,06 Promille. Seinen Führerschein ist der Oberösterreicher vorerst los.

Weiterer Alko-Crash in OÖ

Zu einem weiteren Alko-Unfall im Bezirk Braunau kam es in der Nacht auf Samstag in St. Peter am Hart. Eine 18-Jährige verlor laut Polizei in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam vom rechten Fahrbahnrand ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Die einklemmte Lenkerin konnte von der Feuerwehr befreit werden. Mit Verletzungen wurde die junge Frau in das Krankenhaus nach Braunau eingeliefert. Ein Alko-Test im Spital ergab einen Wert von 0,92 Promille. Der 18-Jährigen wurde ebenfalls der Führerschein vorläufig abgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 09:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ooe-alkolenker-rast-bei-mattighofen-ueber-feld-81227050

Kommentare

Mehr zum Thema