Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

OÖ: Auto überschlägt sich bei Unfall

Das Rote Kreuz musste eine 17-Jährige nach dem Crash erstversorgen. Bilderbox/Symbolbild
Das Rote Kreuz musste eine 17-Jährige nach dem Crash erstversorgen.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der L1154 im Bezirk Schärding (Oberösterreich). Ein 24-jähriger Autolenker kollidierte mit dem Fahrzeug einer 75-Jährigen, woraufhin der Pkw des Mannes auf eine Böschung geschleudert wurde um am Dach zum Liegen kam. Die 17-jährige Beifahrerin erlitt dabei Schnittverletzungen. 

Der Unfall trug sich Samstagvormittag zu, als der 24-Jährige mit seinem Auto auf der L1154 von Saming Richtung Lehen unterwegs war. Eine 75-Jährige Autolenkerin wollte von Gattern kommend nach Saming abbiegen, wobei sie den Pkw des Mannes übersehen haben dürfte, wie die Polizei mitteilte.

Es kam zur Kollision, bei der das Auto des 24-Jährigen über die Gegenfahrbahn gegen eine Verkehrszeichenhalterung und eine Verkehrsspiegelhalterung geschleudert wurde, ehe es auf einer ein Meter hohen Böschung auf dem Dach zum Liegen kam. Die 17-jährige Beifahrerin des Mannes wurde an der rechten Hand verletzt, wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und später ins Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 01:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ooe-auto-ueberschlaegt-sich-bei-unfall-58500805

Kommentare

Mehr zum Thema