Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Tobender Stier in OÖ erschossen

Rind zwischen zwei Lkw eingesperrt

SB: Stier Bilderbox
Ein Firmenmitarbeiter, der auch Jäger ist, erschoss das verletzte und tobende Tier. (SYMBOLBILD)

Lkw-Fahrer haben Mittwochvormittag im oö. Regau (Bezirk Vöcklabruck) einen entlaufenen und verletzten Stier einer Firma zwischen zwei Fahrzeugen einsperrt und so gefangen. Den Männern war bei Asphaltierungsarbeiten das Rind aufgefallen.

Reaktionsschnell verstellten sie mit zwei Lastern dem 650-Kilo-Tier den Weg. Ein Firmenmitarbeiter, der auch Jäger ist, erschoss das verletzte und tobende Tier, so die Polizei.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 01:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ooe-entlaufender-stier-zwischen-zwei-lkw-eingesperrt-80873602

Kommentare

Mehr zum Thema