Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pärchen vom Staufen aus Bergnot gerettet

Einsatzkräfte der Bergwacht haben am Mittwochnachmittag ein Pärchen aus Würzburg vom Staufen bei Bad Reichenhall aus Bergnot gerettet.

Die Frau und der Mann waren am Vormittag von der Steiner Alm aus über den Normalweg aufgestiegen. Rund 200 Meter unterhalb des Gipfels mussten sie im Bereich des so genannten kalten Lochs ein größeres Schneefeld queren, wobei sie bis zu den Oberschenkeln einsanken.

Den weiteren Aufstieg trauten sie sich trotz guter Ausrüstung nicht mehr zu, weshalb sie kurz nach 12 Uhr per Handy bei der Integrierten Leitstelle Traunstein einen Notruf absetzten.

Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht stiegen über die Nordseite zu den in Not Geratenen auf, führten sie bis zum Reichenhaller Haus und stiegen dann mit ihnen über die Bartlmahd zur Padinger Alm ab. Im Anschluss wurden die Unverletzten zu ihrem Auto in Urwies zurückgebracht, meldete das Bayerische Rote Kreuz (BRK). Die Bergwacht war rund fünf Stunden lang gefordert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 03:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/paerchen-vom-staufen-aus-bergnot-gerettet-59261965

Kommentare

Mehr zum Thema