Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pamela Anderson in der Pluscity

Mit Pamela-Chören haben mehrere hundert Menschen am Freitagnachmittag die Schauspielerin Pamela Anderson auf der Bühne in einem großen Einkaufszentrum im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich empfangen.

Zur "Baywatch"-Titelmelodie und unter Blitzlichtgewitter der Fotografen nahm die zierliche Kanadierin, die ein Mini-Kleid in türkis zu nudefarbenen Riemchen-High-Heels und ebensolchem Schlapphut trug, neben ihrem Europa-Manager Helmut Werner Platz.

Kurzer Auftritt

Die 44-Jährige winkte einmal kurz in die Kamera und begann zu signieren. Trotz strahlendem Sonnenschein drängten sich Fans vom Kinder- bis zum Seniorenalter zum weißen Tisch. "Jeder nur eine Unterschrift auf die vorbereiteten Karten und schnell weitergehen", lautete die Vorgabe. Ein Autogrammjäger bekam aber doch einen Schriftzug auf seine rote Rettungsschwimmer-Boje - mit ihrer Rolle als C.J. in "Baywatch" war Anderson in das Blitzlicht gerückt. Auch das mitgebrachte Plakat eines älteren Fans zierte schließlich der Name der Beauty. Nach einer knappen halben Stunde kündigte der Moderator bereits das große Finale an und vertröstete zu kurz Gekommene auf den Abend. Da sollte der Baywatch-Star in einer Diskothek im Linzer Hafen abfeiern. Ob sie tanzen wird? "We will see", sagte Anderson, das werden wir sehen.

Pamela Anderson wollte erstmal relaxen

Ein paar Unterschrift gab es noch, dann entschwand die ehemalige Badenixe zu einem "Meet an Greet" in einem der Lokale im Einkaufszentrum, wo ihr ein Espresso serviert wurde. Ein Teenie-Mädchenchor konnte den Star mit "Pamela"-Rufen zu sich locken und Händeschütteln sowie noch das ein oder andere Foto ergattern. Anderson zeigte sich zugänglich und so kamen noch ein paar mehr Fans in den Genuss eines Autogrammes. Abgeschirmt von Bodyguards spazierte die Blondine kurz durch die Shopping Mall und steuerte ein italienisches Restaurant an. Nach einem Imbiss gedenke sie zu Relaxen, um für den Abend fit zu sein, hieß es.

Linz - Paris - Ibiza

Untergebracht sei die Beauty in "einem guten Hotel in Linz", dessen Namen Werner nicht verraten wollte. Vorgefahren war sie in einer Stretch-Limousine, die sie direkt vom nahen Flughafen - Anderson kam aus Zürich - gebracht hatte. Tags darauf stand ein Besuch der Arena Tirol in Radfeld am Programm, bevor sie am Sonntag ihr erstes Foto-Shooting in Tracht anging. Sie freue sich schon auf den Besuch der "Zillertaler Trachtenwelt", sagte der Manager zur APA. Nach einer TV-Show am Montag in Paris und einem Dreh für eine Doku-Soap am Dienstag in Ibiza geht es via London zurück nach Kanada.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 06:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pamela-anderson-in-der-pluscity-59353552

Kommentare

Mehr zum Thema