Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Paragleiter-Asbturz in Scharnstein: 58-Jähriger verletzt

Der 58-Jährige aus Scharnstein gab an, aufgrund von starkem Ostwind plötzlich an Höhe verloren zu haben (Symbolbild). Bilderbox
Der 58-Jährige aus Scharnstein gab an, aufgrund von starkem Ostwind plötzlich an Höhe verloren zu haben (Symbolbild).

Vermutlich aufgrund von starkem Wind dürfte ein Paragleiter Sonntagmittag in Scharnstein (Bezirk Gmunden) an Höhe verloren und einen Baum gestreift haben. Er stürzte anschließend einige Meter zu Boden.

Beim Eintreffen der Polizei wurde der Verletzte bereits vom Roten Kreuz versorgt, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Der Mann war unbestimmten Grades verletzt, jedoch ansprechbar. Der 58-Jährige aus Scharnstein gab an, aufgrund von starkem Ostwind plötzlich an Höhe verloren zu haben, streifte einen Baum und stürzte anschließend einige Meter zu Boden. Der Unfall wurde von einer Zeugin beobachtet, die sofort die Rettungskräfte alarmierte und erste Hilfe leistete.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 01:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/paragleiter-asbturz-in-scharnstein-58-jaehriger-verletzt-58292662

Kommentare

Mehr zum Thema