Jetzt Live
Startseite Grenznah
Schirm klappt zusammen

Paragleiterin hängt nach Absturz in Fichte fest

Bayerische Bergrettung befreit 19-Jährige

Mit ihrem Gleitschirm abgestürzt und ein einer Fichte hängengeblieben ist eine 19-jährige Paragleiterin Dienstagmittag auf dem Müllnerberg in Bayern. Die junge Frau konnte unverletzt geborgen werden.

Eine 19-jährige Gleitschirm-Pilotin startete am Dienstag am Schreck im bayerischen Lattengebirge ihren Flug, war aber über dem Saalachsee in Windböen geraten. Sie driftete ab. Ihr Schirm klappte zusammen und sie stürzte aus etwa 200 Metern Höhe in die Krone einer rund 15 Meter hohen Fichte.

Paragleiterin in Bayern befreit

Zeugen beobachteten den Absturz der Pilotin. Sie setzten einen Notruf ab und stiegen zu Fuß durch den Wald auf, um der 19-Jährigen zu helfen, berichtet das bayerische Rote Kreuz heute. Auch die junge Frau selbst alarmierte die Einsatzkräfte und informierte sie, dass sie zwar unverletzt sei, sich aber nicht selbstständig befreien könne.

Die Ersthelfer führten die Einsatzkräfte zum Baum, in dem die Frau festhing. Mit einem Seil wurde die 19-Jährige zu Boden gelassen. Sie musste nicht ins Krankenhaus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 12:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/paragleiterin-haengt-nach-absturz-in-bayern-in-fichte-fest-125472325

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema