Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pensionist stürzt nach Schwächeanfall von Leiter: Tot

Ein 73-jähriger Pensionist aus Wels-Land stürzte Samstagnachmittag nach einen Schwächeanfall von einer  Leiter und konnte nach dem Sturz aus fünf Metern nicht mehr reanimiert werden.

Im Bezirk Wels-Land verstarb Samstagnachmittag ein 73-jähriger Pensionist, als er beim Obstpflücken von einer Leiter stürzte. Der Mann stand gerade auf einer fünf Meter hohen, gegen einen Baum gelehnten Leiter und erlitt aus bisher ungeklärter Ursache einen Schwächeanfall. Daraufhin stürzte er mit dem Kopf voran von der Leiter, durchschlug erst den Dachvorsprung des Hauses und schlug mit dem Kopf am Betonboden auf. Die Nachbarn hörten den Aufprall und verständigten sofort die Rettung. Jedoch schafften es Notarzt und Rettungsteam nicht, den 73-Jährigen, von der Leiter gestürzten zu reanimieren.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 02:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pensionist-stuerzt-nach-schwaecheanfall-von-leiter-tot-59272891

Kommentare

Mehr zum Thema