Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pensionistin stürzt neben Bahngleisen schwer

Immer mehr Salzburger pendeln per Öffi zur Arbeit. Bilderbox/Symbolbild
Immer mehr Salzburger pendeln per Öffi zur Arbeit.

Nahe den Bahngleisen stürzte Dienstagmittag eine 71-jährige Pensionistin in Gmunden schwer. Ein aufmerksamer Triebwagenführer bemerkte die Frau und alarmierte die Einsatzkräfte.

Die Frau stürzte im Bereich des Grünbergweges im unwegsamen Gelände. Sie brach sie dabei den Fuß und konnte nicht mehr weiter. Nach etwa einer Stunde bemerkte der 35-jährige Triebwagenführer der ‚Stern und Hafferl‘-Lokalbahn die Verletzte. Er verständigte umgehend die Rettung.

Einsatzkräfte bergen die Verletzte

Die Pensionistin wurde von der Rettung mit Unterstützung der FF Gmunden aus dem steilen Gelände geborgen, so die Polizei in einer Aussendung.

Aufgerufen am 23.04.2019 um 11:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pensionistin-stuerzt-neben-bahngleisen-schwer-42586450

Kommentare

Mehr zum Thema