Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pfannenfett löst Brand aus

Heißes Fett in einer Pfanne löste am Donnerstag in Uttendorf einen Brand aus. Die 71-jährige Hausbesitzerin blieb unverletzt.

Ein Holzhaus in Uttendorf (Bezirk Braunau) ist am Donnerstag bis auf die Grundfeste niedergebrannt. Die 71-jährige Besitzerin hatte gegen 12 Uhr Öl in einer Pfanne erhitzt. Als das Fett zu brennen begann, rannte sie zu einem Nachbarn, um Hilfe zu holen. Als die Pensionistin zurückkam, stand das Haus bereits in Brand, bestätigte die Polizei der APA einen Bericht des ORF-Radio Oberösterreich. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Nachbar verständigte Feuerwehr und Polizei. Zwei Wehren mit 20 Mann konnten aber das Abbrennen des Gebäudes nicht verhindern. Die Frau und ihr 44-jähriger Sohn, der erst nach dem Brand nach Hause kam, wurden nicht verletzt. Sie waren am Donnerstagabend im Krankenhaus, wo sie psychologisch betreut wurden, so die Polizei. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 10:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pfannenfett-loest-brand-aus-59282098

Kommentare

Mehr zum Thema