Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pferd traf in St. Ulrich 19-Jährige mit den Hinterhufen am Kopf

Das Pferd wendete plötzlich und schlug aus. (Themenbild) Bilderbox/Archiv
Das Pferd wendete plötzlich und schlug aus. (Themenbild)

Ein scheuendes Pferd hat am Donnerstagabend in St. Ulrich am Pillersee (Bez. Kitzbühel) eine 19-Jährige mit den Hinterhufen am Kopf und am Oberkörper getroffen.

Die Lehrlingsangestellte eines Tourismusbetriebs wollte das Tier entlang eines Gangs in die Pferdebox führen. Sie wurde verletzt und mit dem Verdacht auf innere Verletzungen mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Weshalb das Pferd plötzlich scheute, blieb laut Polizei unklar. Es wendete rasch, traf dabei die junge Frau, und flüchtete aus dem Stallgebäude.

(APA)

Aufgerufen am 18.01.2019 um 07:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pferd-traf-in-st-ulrich-19-jaehrige-mit-den-hinterhufen-am-kopf-57538009

Kommentare

Mehr zum Thema