Jetzt Live
Startseite Grenznah
Reh auf Fahrbahn

Mann kracht bei Wildunfall in OÖ gegen Gartenmauer

20-Jähriger in Pinsdorf verletzt

248378036_1953563438159614_236742055364065352_n.jpg Freiwillige Feuerwehr Reindlmühl
Die Feuerwehren Pinsdorf und Reindlmühl rückten in der Nacht auf Sonntag zu einem Wildunfall aus.

Bei einem Wildunfall verletzt wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein 20-Jähriger im oberösterreichischen Pinsdorf (Bezirk Gmunden). Er konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Der junge Mann war um 00.40 Uhr auf der Aurachtalstraße von Reindlmühl Richtung Pinsdorf unterwegs gewesen, als er mit einem Reh kollidierte, das die Straße überqueren wollte. Laut Polizei kam er durch den Zusammenstoß von der Straße ab. Der Wagen krachte gegen eine Gartenmauer und kam schwer beschädigt zum Stehen.

Mann kollidiert in Pinsdorf mit Reh

Der 20-Jährige konnte sich noch selbst aus dem Auto befreien. Die Rettung brachte ihn ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck. Das bei dem Unfall verstorbene Reh wurde vom zuständigen Jäger abgeholt.

Aurachtalstraße komplett gesperrt

Die Straße musste wegen des Unfalls kurzfristig komplett gesperrt werden. Ein Abschleppunternehmen transportierte den kaputten Pkw ab, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Reindlmühl. Die Aufräumarbeiten wurden von den Feuerwehren Pinsdorf und Reindlmühl in einem zirka eineinhalb Stunden dauernden Einsatz durchgeführt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pinsdorf-mann-kracht-bei-wildunfall-gegen-gartenmauer-111370810

Kommentare

Mehr zum Thema