Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pkw kollidierte in Kitzbühel mit Hirsch: Tier landete im Wageninneren

Ein Hirsch wurde bei dem Unfall getötet. (Themenbild) APA/AFP/Neal/Archiv
Ein Hirsch wurde bei dem Unfall getötet. (Themenbild)

Ein 47-jähriger Deutscher ist am Dienstag mit seinem Pkw auf der Erpfendorfer Straße in Kössen in Tirol (Bezirk Kitzbühel) mit einem Hirsch kollidiert. Das Tier war plötzlich auf die Fahrbahn gesprungen, berichtete die Polizei.

Der Hirsch wurde vom Pkw erfasst, durchschlug daraufhin die Windschutzscheibe und landete im Wageninneren, wo das Tier schließlich verendete.

Kitzbühel: Zwei Verletzte nach Unfall mit Hirsch

Der Lenker und sein 15-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der 47-Jährige musste mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus Traunstein nach Deutschland geflogen werden. Der 15-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 09:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pkw-kollidierte-in-kitzbuehel-mit-hirsch-tier-landete-im-wageninneren-57354787

Kommentare

Mehr zum Thema