Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Pkw landet bei Unfall auf Gleisen: Zwei Verletzte

Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam der 23-Jährige mit seinem Auto ins Schleudern. FF Lenzing
Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam der 23-Jährige mit seinem Auto ins Schleudern.

Wegen winterlichen Fahrbahnverhältnissen kam Samstagfrüh ein Pkw-Lenker auf der B151 ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und kam auf den Gleisen der Bahnlinie von Vöcklabruck nach Schörfling zum Stehen.

Der 23-Jährige aus Steindorf (Bezirk Vöcklabruck) war mit seinem Auto um 5.50 Uhr auf der B151 in Richtung Lenzing unterwegs. Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam er mit seinem Auto ins Schleudern. Der Pkw überschlug sich über die angrenzende Böschung und kam auf den Gleisen der Bahnlinie von Vöcklabruck nach Schörfling zum Stehen.

Unfall fordert zwei Verletzte

Er und sein 22-jähriger Beifahrer aus Schörfling wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Die Rettung lieferte beide nach der Erstversorgung in das Salzkammergutklinikum ein. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Lenzing geborgen. Die Bahnlinie war für die Bergungsarbeiten gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 07:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/pkw-landet-bei-unfall-auf-gleisen-zwei-verletzte-57738277

Kommentare

Mehr zum Thema