Jetzt Live
Startseite Grenznah
Ausgebüxt

Polizei fängt in OÖ freilaufende Pferde ein

Pkw-Lenker weicht auf L1283 in Straßengraben aus

Pferd, SB pixabay/CC0
Die beiden Pferde blieben unverletzt. (SYMBOLBILD)

Polizisten fingen auf der L1283 im Bezirk Vöcklabruck zwei ausgebüxte Pferde ein und brachten sie in ihre Koppel zurück.

Ein Autofahrer bemerkte auf seiner Fahrt auf der L1283 im Bezirk Vöcklabruck in der Nacht auf Donnerstag plötzlich zwei entgegenkommende Pferde auf der Fahrbahn. Er konnte sein Fahrzeug auf der schneebedeckten Straße gerade noch in den Straßengraben lenken, um einer Kollision zu entgehen. Er blieb dabei unverletzt.

Polizei geleitet Pferde in die Koppel

Auch die beiden Pferde, die zuvor aus einer nahegelegenen Koppel ausgebüxt waren, blieben unversehrt. Sie konnten von den herbeigerufenen Polizisten eingefangen und wieder zurück zu ihrer Koppel gebracht werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/polizei-faengt-in-ooe-freilaufende-pferde-ein-98332798

Kommentare

Mehr zum Thema