Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Radfahrer wird von Pkw erfasst: Tot

Bei einem folgenschweren Zusammenstoß wurde am Samstagnachmittag in Kienberg (Lkr. Traunstein) ein Radfahrer tödlich verletzt.

Radfahrer ohne Helm unterwegs

Der Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr im Gemeindebereich von Kienberg. Ein 43-jähriger Fahrradfahrer, der auf der Kreisstraße 8 von Emertsham in Richtung Kienberg fuhr, wurde auf Höhe der Abzweigung nach Labering von einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw-Fahrer erfasst. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Einen Helm hatte der 43-Jährige nicht getragen.

Unfallort rund zwei Stunden gesperrt

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an, das Aufschluss über den genauen Unfallhergang geben soll. Am beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 6.000 Euro, das Fahrrad wurde total beschädigt. Die Kreisstraße 8 war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Am Einsatz waren neben dem Rettungsdienst mit einem Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren Kienberg und Emertsham mit insgesamt 35 Mann sowie Kriseninterventionsteams des Bayerischen Roten Kreuz beteiligt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 01:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/radfahrer-wird-von-pkw-erfasst-tot-59325349

Kommentare

Mehr zum Thema