Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Radfahrerin von Pkw erfasst: Schwerverletzte ins Koma versetzt

Schwerste Verletzungen erlitt Samstagabend eine Radfahrerin, als sie auf der St2104 zwischen Waging und Schönram in Bayern von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert wurde.

Die Fahrradfahrerin kam nach Angaben der Polizei die nach Angaben der Polizei aus Ringham und wollte mit ihrem Fahrrad die St2104 queren, um auf den gegenüberliegenden Radweg du gelangen. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst und einige Meter durch die Luft geschleudert.

Radfahrerin noch an Unfallstelle in künstlichen Tiefschlaf versetzt

Die Radfahrerin erlitt schwerste Verletzungen und musste von einem Notarzt aus Traunstein noch an der Unfallstelle ins künstliche Koma versetzt werden. Erst nachdem die Frau stabilisiert war, konnte sie mit der Rettung in den Schockraum des Krankenhauses Traunstein eingeliefert werden.

Fahrrad in zwei Stücke gerissen

Das Fahrrad wurde bei dem Unfall in zwei Stücke gerissen. Der Lenker des Pkw blieb unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock. Die Polizeiinspektion Laufen übernahm die Unfallaufnahme. Die Feuerwehr Petting sperrte die Straße und leitete den Verkehr um. Die St2104 war über drei Stunden lang gesperrt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/radfahrerin-von-pkw-erfasst-schwerverletzte-ins-koma-versetzt-59349412

Kommentare

Mehr zum Thema