Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Rätsel um seit vier Tagen vermissten Schlosser

Das Verschwinden eines 38-jährigen Schlossers aus Kopfing/St. Roman bei Schärding in Oberösterreich gibt der Polizei weiter Rätsel auf. Der Mann wird seit Freitag früh vermisst. "Ein Verbrechen schließen wir aufgrund der Spurensituation vor Ort aus" , sagte Chefinspektor Erich Allmer vom Landeskriminalamt am Dienstag zur APA.

"Wir haben in zweieinhalb Kilometern Umkreis alles abgesucht, jeden Hochstand, jeden Stadel, alles", so Allmer. Die Suchaktionen sind eingestellt, denn "wir wissen nicht, wo wir noch nachschauen könnten". Nun ermittle man im Umfeld des Vermissten, bei seinen persönlichen Kontakten, "eine Sisyphus-Arbeit". Vordergründig geht die Polizei von einer Handlung des Vermissten aus, die zu seiner Verletzung geführt habe. Denn in der Werkstatt wurde rund ein dreiviertel Liter Blut gefunden. Laut Gerichtsmediziner habe der Mann trotzdem noch weit marschieren können.

Die DNA-Analyse von der Blutlacke wird für Mittwoch erwartet. Man gehe aber davon aus, dass es Blut des 38-Jährigen sei. Der Schlosser dürfte am Freitag bereits gegen 5.00 Uhr zu arbeiten begonnen haben. Rund zwei Stunden später bemerkte ein Kunde die Blutlacke. Die Ehefrau des Schlossers erstattete Vermisstenanzeige, nachdem sie ihren Mann nicht finden konnte. An beiden Türschnallen des Werkstatteingangs befand sich Blut, ebenso noch vor der Werkstatt, danach verlor sich die Spur. Der Mann könne sich die Wunde auch abgebunden haben, so die Polizei.

Hunderte Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rotem Kreuz, der Österreichischen Rettungshundebrigade und zahlreiche Privatpersonen beteiligten sich am Freitag und Samstag an der Suche, auch Mordermittler waren am Einsatzort. Taucher der Cobra nahmen an der Suche teil, da sich unmittelbar neben der Werkstatt ein Schotterteich befindet. Am Sonntag war ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 08:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/raetsel-um-seit-vier-tagen-vermissten-schlosser-59251327

Kommentare

Mehr zum Thema