Jetzt Live
Startseite Grenznah
Rätselhaftes Unglück

34-Jähriger stürzt von Balkon

Hubschrauber, Rettung, Heli, ÖAMTC, SB Neumayr/Symbolbild
Der Verletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Über fünf Meter in die Tiefe gestürzt ist am Samstagnachmittag ein 34 Jahre alter Mann von einem Balkon im oö. Oberhofen am Irrsee (Bez. Vöcklabruck). Wie es zu dem Unglück kam, ist noch völlig unklar. Mit schweren Verletzungen wurde er in das Salzburger Landeskrankenhaus geflogen.

Wie die Polizei OÖ berichtete, war der Pole gemeinsam mit fünf Kollegen in einer Arbeiterwohnung. Während die anderen mit einem Videospiel am Fernseher beschäftigt waren, stürzte der 34-Jährige unbeobachtet von einem Balkon in die Tiefe. Der Mann schlug dabei auf Waschbetonplatten am Boden auf.

34-Jähriger in OÖ schwer verletzt

Er als einer seiner Kollegen vergeblich nach dem Mann suchte, wurde er verletzt entdeckt. Der Pole wurde mit einem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen, so die Polizei.

Rätselhafter Sturz von Balkon

Eine erste Befragung ergab, dass sich die Männer am Nachmittag Alkohol tranken und zockten. Der Verunglückte – normalerweise Nichtraucher – rauchte eine Zigarette. Daraufhin sei ihm übel geworden und er ruhte sich auf einem Stuhl am Balkon aus. Wie es dann zu dem Sturz gekommen ist, konnte sich niemand erklären.

Aufgerufen am 20.05.2019 um 03:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/raetselhafter-sturz-von-balkon-in-ooe-mann-34-verletzt-69440971

Kommentare

Mehr zum Thema