Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Ramsau: Lkw stürzt auf vereister Forststraße über Böschung ab

In Ramsau bei Berchtesgaden ist am Dienstagnachmittag ein Betonmischer von Schapbachweg abgekommen und über die angrenzende Böschung weggekippt. Der 48-jährige Fahrer kam nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mit leichten Verletzungen davon.

Wie das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in einer Aussendung berichtet, war der Mann laut Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei mit dem beladenen Betonmischer bergauf unterwegs, als das Fahrzeug auf der schneeglatten Fahrbahn zur Seite rutschte und über die Böschung wegkippte. Die Leitstelle Traunstein alarmierte daraufhin das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen, die Bergwacht Ramsau und dem Bergwacht-Notarzt. Als die Einsatzkräfte am rund 50 Meter oberhalb der Wimbachbrücke gelegenen Unfallort eintrafen, fanden sie den 48-jährigen Fahrer leicht verletzt vor. Der Mann wurde nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Untersuchung mit der Rettung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl binden

Da aus dem beschädigten Laster Hydraulikflüssigkeit ausgelaufen war, forderten die Einsatzkräfte die Feuerwehr Ramsau nach, die das Öl binden konnte und im Anschluss das Abschleppunternehmen, die Betonfirma und die Nationalparkverwaltung bei der Bergung unterstützte. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden war zur Unfallaufnahme im Einsatz, so das BRK.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 10:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ramsau-lkw-stuerzt-auf-vereister-forststrasse-ueber-boeschung-ab-59259298

Kommentare

Mehr zum Thema