Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Raubüberfall auf Tankstelle in Wels von Zivilstreife verhindert

Eine Zivilstreife hat am Samstagabend in Wels einen Raubüberfall auf eine Tankstelle verhindert. Die auffällig gekleideten Männer waren Polizisten aufgefallen. Bei einer Personendurchsuchung wurde schließlich eine Gaspistole sichergestellt, die Verdächtigen gaben einen geplanten Überfall zu.

Kurz nach 20.00 Uhr bemerkten die Beamten die beiden 24 Jahre alten Männer auf einer Bushalte Stelle bei einer Tankstelle in der Salzburger Straße. Die Verdächtigen hatten aufgerollte Sturmhauben auf Kopf. Bei einer Befragung gaben sie an, dass sie soeben die Tankstelle überfallen wollten.

Raubüberfall aus Geldmangel

Als Grund für die geplante Tat gaben sie Geldmangel an. Der Österreicher und der Slowake wurden in das Gefangenenhaus des Landesgerichts Wels eingeliefert. Ermittlungen müssen klären, ob sie noch für weitere Straftaten verantwortlich sein könnten. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/raubueberfall-auf-tankstelle-in-wels-von-zivilstreife-verhindert-59323408

Kommentare

Mehr zum Thema