Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Rauher Kopf: 59-Jähriger bricht beim Wandern leblos zusammen

Der 59-Jährige sei plötzlich zusammengebrochen. (Symbolbild) Bilderbox
Der 59-Jährige sei plötzlich zusammengebrochen. (Symbolbild)

Leblos zusammengebrochen ist am Sonntagnachmittag ein 59-jähriger Wanderer am Rauhen Kopf bei Bischofswiesen (Lkr. BGL). Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Das teilte die bayerische Polizei am Abend mit.

Der 59-Jährige aus Winhöring bei Altötting war demnach mit seiner Ehefrau am Berg unterwegs. Unter dem Gipfel des Rauhen Kopfes dürfte er plötzlich leblos zusammengebrochen sein. Sowohl seine Gattin als auch weitere Ersthelfer hätten bis zum Eintreffen des Notarztes versucht, den Mann zu reanimieren. Dieser habe nur noch den Tod des Bayern feststellen können. Der Leichnam sei mit dem Polizeihubschrauber "Edelweiß 7" und mehreren Einsatzkräften der Bergwacht Berchtesgaden vom Berg geborgen worden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 01:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/rauher-kopf-59-jaehriger-bricht-beim-wandern-leblos-zusammen-57109861

Kommentare

Mehr zum Thema