Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Reifen abgefahren: 18-Jähriger prallt in Leitplanke

Am Pkw entstand erheblicher Schaden. BRK BGL
Am Pkw entstand erheblicher Schaden.

Ein 18-Jähriger ist am Sonntagnachmittag auf der B20 in Bischofswiesen (Lkr. BGL) in Bayern in die Leitplanke gekracht. Er und sein 16-jähriger Beifahrer wurden verletzt. Laut Einsatzkräften waren die Reifen abgefahren und der Fahranfänger zu schnell unterwegs.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Wagen des 18-Jährigen bergab am Sillberg ins Schleudern, teilte das bayerische Rote Kreuz (BRK) mit. Das Auto krachte gegen eine Holzleitplanke. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden verletzt. Am Pkw entstand laut BRK Totalschaden.

Unfall auf B20: Vorderreifen ohne Profil

Die Feuerwehr Bischofswiesen band ausgelaufene Betriebsstoffe, regelte den Verkehr, stellte den Brandschutz sicher und sicherte die Unfallstelle ab. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf und stellten fest, dass beide Reifen an der Vorderachse fast kein Profil mehr hatten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 10:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/reifen-abgefahren-18-jaehriger-prallt-in-leitplanke-60488263

Kommentare

Mehr zum Thema