Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Rettungsauto in Traun in Vollbrand

In der versperrter Garage des Stützpunktes des Roten Kreuzes in Traun in Oberösterreich stand in der Nacht auf Freitag ein Rettungsauto in Flammen.

Das Rettungsauto wurde am Donnerstag um 20:15 Uhr in der Garage abgestellt. Sanitäter der Dienststelle Traun hielten sich oberhalb der Garagen in den Bereithalteräumen auf, bemerkten den Brand und alarmierten um 01:34 die Feuerwehr Traun.

Rettungsauto beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte um 01:39 Uhr stand das Rettungsauto bereits in Vollbrand. Plexiglasfenster der versperrten Garage waren schon geschmolzen. Die alarmierte Feuerwehr Traun konnte den Brand in kurzer Zeit löschen. Der Totalschaden am Rettungswagen, beträchtlicher Schaden an weiteren dort abgestellten Einsatzfahrzeugen des Roten Kreuzes, sowie am Gebäude waren nicht mehr zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Der Brand ist vermutlich aufgrund eines technischen Defekts am Rettungsauto ausgebrochen, meldet die Feuerwehr Traun auf ihrer Homepage.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/rettungsauto-in-traun-in-vollbrand-59278747

Kommentare

Mehr zum Thema