Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Ried: Einbrecher bedrohten Mutter und Tochter mit Messer

Die Polizei hat die Täter noch nicht gefunden. APA
Die Polizei hat die Täter noch nicht gefunden.

Vier Einbrecher haben in der Nacht auf Montag in Ort im Innkreis (Bezirk Ried) eine 83-Jährige und ihre 57-jährige Tochter geweckt und mit einem Messer sowie einem Stock bedroht. Sie erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag und etwas Schmuck. Bevor sie flüchteten, sperrten sie die Frauen im Schlafzimmer ein. Der 83-Jährigen gelang es, aus dem Fenster ins Freie zu klettern und Alarm zu schlagen.

Die Männer dürften zwischen 0.30 und 1.35 Uhr ein Fenster aufgezwängt und sich so Zutritt zu dem Einfamilienhaus verschafft haben, berichtete die Polizei. Sie rissen die beiden Frauen aus dem Schlaf und verlangten Wertgegenstände. Einer hatte ein Messer in der Hand, ein Anderer schlug immer wieder mit einem Holzstock auf die Einrichtung, zwei Weitere durchwühlten in der Zwischenzeit alle Räume.

Einbrecher sperren in Ried Opfer ein

Dann sperrten die Täter die Frauen im Schlafzimmer ein und flüchteten durch ein Fenster.

Die 83-Jährige kletterte ebenfalls durch ein Fenster ins Freie und lief zum Nachbarhaus. Von dort aus verständigte sie die Polizei.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ried-einbrecher-bedrohten-mutter-und-tochter-mit-messer-48221116

Kommentare

Mehr zum Thema