Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Rollerfahrer nach Crash in Mitterfelden schwer verletzt

Der Rollerfahrer wurde beim Zusammenprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert. BRK
Der Rollerfahrer wurde beim Zusammenprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Ein 45-jähriger Rollerfahrer ist Dienstagabend auf der B304 bei Mitterfelden (Lkr. Berchtesgadener Land) von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr. Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er per Hubschrauber ins Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert wurde. Die 25-jährige Pkw-Lenkerin erlitt einen Schock, sie wurde per Rettungswagen in die Kreisklinik Freilassing eingeliefert.

Rollerfahrer durch die Luft geschleudert

Die 25-Jährige fuhr auf der B304 von Freilassing kommen in Richtung Ainring. Aus unbekannter Ursache fuhr sie auf Höhe Mitterfelden auf den Rollerfahrer auf. Durch den Zusammenprall wurde der Rollerfahrer aus Mitterfelden zunächst auf die Windschutzscheibe des Autos geschleudert, flog danach noch einige Meter durch die Luft und blieb im Bereich der dortigen Bushaltestelle schwer verletzt liegen.

Mitterfelden: Ersthelfer setzen Notruf ab

Ersthelfer, darunter ehrenamtliche Sanitäter der BRK-Bereitschaften, kümmerten sich um den Mann und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen, dem Freilassinger Notarzt und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort.

Rollerfahrer hatte Glück im Unglück

Der 45-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung zum Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen, wo der behandelnde Arzt im Laufe des Abends Entwarnung geben konnte: Die Rollerfahrer hatte wohl mehrere Schutzengel bei sich, sodass er wohl nach ein paar Tagen das Krankenhaus mit einem Schulterbruch und minderschweren Blessuren wieder verlassen können wird.

B304 für zwei Stunden gesperrt

Die 25-jährige Autofahrerin erlitt einen schweren Schock und wurde per Rettungswagen vorsorglich in die Kreisklinik Freilassing eingeliefert, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. 21 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ainring sicherten die Unfallstelle ab, regelten den Verkehr, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn. Nach rund zwei Stunden konnte die Sperre der Bundesstraße wieder aufgehoben werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 07:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/rollerfahrer-nach-crash-in-mitterfelden-schwer-verletzt-48362176

Kommentare

Mehr zum Thema