Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

<r>Pensionistin prallt gegen Felsmauer</r>

Eine 72-jährige Frau ist am Montagnachmittag auf der B305 im Bereich Mauthäusl (Berchtesgadener Land) mit ihrem Auto alleinbeteiligt gegen eine Felswand geprallt und schwer verletzt worden.

Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz.

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge war die 72-jährige Pensionistin von Inzell kommend in Richtung Bad Reichenhall unterwegs, als sie plötzlich am Steuer ohnmächtig wurde, die Kontrolle über ihren Wagen verlor und frontal in die dortige Steinmauer prallte.

Hinzukommende Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin zunächst das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen aus Bad Reichenhall zum Unfallort, wobei die Besatzung vor Ort aufgrund der schweren Verletzungen einen Notarzt nachforderte.

Nach medizinischer Erstversorgung im Unfallwagen musste die 72-Jährige zur weiteren Behandlung ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahm den genauen Unfallhergang auf.

Nach Angaben der Beamten war der Wagen der Frau nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B305 war während der Rettungs- und Bergearbeiten im Bereich Mauthäusl für rund 45 Minuten nur einseitig befahrbar und teilweise komplett gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 11:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/rpensionistin-prallt-gegen-felsmauer-r-59259127

Kommentare

Mehr zum Thema