Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Rumäne springt aus fahrendem Zug: Schwer verletzt

Ein 32-jähriger Rumäne sprang am Freitagvormittag in Neukirchen bei Lambach (Bzk. Wels-Land) aus einem fahrenden Zug.

Ein 32-jähriger Rumäne öffnete am Freitag  um 10:15 Uhr im Bereich der Gemeinde Neukirchen bei Lambach, Ortschaft Hofern, trotz vorangegangener Warnung durch den Zugsführer eine Waggontür der aufgrund einer Baustelle verlangsamt fahrenden Zugarnitur ‚Railjet‘ und sprang aus dem Zug.

Rumäne schwer verletzt

Der Rumäne erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 ins Klinikum Wels eingeliefert. Fremdverschulden liegt nicht vor. Durch den Vorfall war die Westbahnstrecke ca. eine Stunde nur eingleisig befahrbar.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 07:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/rumaene-springt-aus-fahrendem-zug-schwer-verletzt-59276854

Kommentare

Mehr zum Thema