Jetzt Live
Startseite Grenznah
Saalach und Saalachsee

Herrenloses Kajak löst Großeinsatz aus

Suche, Kajak, Kajakfahrer, Saalach, Saalachsee, Großeinsatz BRK BGL
Die Einsatzkräfte bargen das Boot.

Zwei Stunden lang hat am Montag ein Großaufgebot an Einsatzkräften in der Saalach und im Saalachsee in der Gemeinde Schneizlreuth (Lk. BGL) nach einem vermeintlich verunfalltem Wildwasser-Kajakfahrer gesucht. Bislang ohne Erfolg.

Eine Frau der Bergwacht hatte Montagfrüh die Einsatzkräfte alarmiert, als sie auf ihrem Weg auf der B21 ein herrenloses Kajak unterhalb der Staumauer des Saalachsee-Kraftwerks im Wasser treiben sah.

Kajak treibt im Saalachsee

Die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes, Feuerwehr, Bergwacht und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz und bargen das Boot und weitere Ausrüstungsgegenstände aus dem Wasser. Die Einsatzkräfte suchten zwei Stunden lang den See und den Fluss oberhalb und unterhalb der Fundstelle ab. Weder zu Fuß entlang des Ufers, noch aus der Luft wurden sie fündig.

????Einsatz Saalach, 17.03.2019???? Ein Großaufgebot an Wasserrettungen sind zurzeit im Salzburger Saalachtal nach einem...

Gepostet von Wildwasserretter Wasserrettung LV Salzburg am Montag, 18. März 2019

Vermisstensuche im Pinzgau

Zu einer grenzüberschreitenden Vermisstensuche kam es gegen 14 Uhr am Montagnachmittag, um die die österreichische Wasserrettung die bayerischen Kollegen bat. Auslöser war ein der Bericht eines Augenzeugen vom Sonntag, der im Bereich der Teufelsschlucht bei Lofer (Pinzgau) offenbar dasselbe Kajak in der Saalach gesehen haben soll.

Eineinhalb Stunden lang suchten die Wasserwacht, eine Tauchergruppe der Reichenhaller Feuerwehr und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft aus dem Landkreis Traunstein den  Fluss von der Landesgrenze südwestlich des Wendelbergtunnels bis in den Saalachsee hinein mit Rafting-Booten ab, konnten aber niemanden finden. Im Pinzgau waren die österreichische Wasserrettung und die Freiwillige Feuerwehr am Einsatz beteiligt.

Großeinsatz ohne Erfolg

Beim beschädigten Einsitzer-Kajak handelt es sich um ein orange-rotes Modell der Marke Spade mit der Aufschrift „Ace of Spades“. Personen, die Hinweise auf den Eigentümer geben können oder ein solches Topolino vermissen, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Bad Reichenhall in Verbindung zu setzen: +49 (0) 8651970-0.

Aufgerufen am 20.04.2019 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/saalach-und-saalachsee-herrenloses-kajak-loest-grosseinsatz-aus-67444543

Kommentare

Mehr zum Thema