Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Salzburger (39) kassiert Faustschlag in "Westbahn"

Der Täter ist auf der Flucht. Bilderbox
Der Täter ist auf der Flucht.

In der „Westbahn“ von Salzburg in Richtung Wien ist am Montag ein Salzburger von einem anderen Mann attackiert und geschlagen worden. Der Täter ist flüchtig.

Wie die Salzburger Polizei am späten Montagabend mitteilte, ging der Körperverletzung ein verbaler Streit voraus. Ein unbekannter versetzte dem 39-jährigen Salzburger einen Faustschlag ins Gesicht.

Täter nach Brutalo-Attacke flüchtig

Der Vorfall ereignete sich während des Aufenthaltes der Zuggarnitur am Bahnhof Attnang-Puchheim in Oberösterreich. Nach der Attacke flüchtete der Täter aus dem Wagon. Das Opfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades im Gesichtsbereich, so die Polizei abschließend.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 09:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/salzburger-39-kassiert-faustschlag-in-westbahn-55346074

Kommentare

Mehr zum Thema