Jetzt Live
Startseite Grenznah
hoher Wellengang

Polizisten retten Salzburger am Mondsee

Segler gerät im Sturm in Seenot

SB: Mondsee APA/HELMUT FOHRINGER
Ein Segler in Seenot wurde am Mondsee gerettet. (SYMBOLBILD)

Aus Seenot gerettet wurde ein Salzburger gestern Abend von der Besatzung eines Polizei-Motorbootes am Mondsee in OÖ. Zuvor zog ein Sturm auf und beschädigte ein Segel, weshalb der 58-Jährige das Ufer nicht mehr erreichen konnte.

Wie die Polizei OÖ berichtete, fuhr der Salzburger gegen 16 Uhr mit seinem Segelboot auf den Mondsee hinaus. Als gegen 20.30 Uhr rasch ein Sturm aufzog, wollte der Mann wieder ans Ufer segeln. Doch ein Segel verklemmte sich und er schaffte die Rückfahrt nicht mehr selbstständig.

Segler am Mondsee gerettet

Eine Polizeistreife sah das Boot und erkannte die Notlage am Mondsee. Die beiden Beamten wechselten kurzerhand das Fahrzeug und stiegen ins Polizei-Motorboot. Bei hohem Wellengang und bereits heftigem Sturm fuhren sie zum Segler und brachten ihn sicher ans Ufer. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.09.2020 um 03:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/salzburger-am-mondsee-aus-seenot-gerettet-89040979

Kommentare

Mehr zum Thema