Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Salzburger Faschingsnarren in Bad Reichenhall von sechs Männern angegriffen: Pinzgauer (27) schwer verletzt

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. dpa
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Während er mit Freunden Fasching feierte, ist in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) im benachbarten Bayern ein 27-jähriger Pinzgauer plötzlich von einem Unbekannten attackiert und zu Boden geschlagen worden. Er erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der Vorfall hat sich laut Auskunft der Polizei Bad Reichenhall bereits am Freitag in der Fußgängerzone von Bad Reichenhall ereignet.

Demnach sind die vier Pinzgauer, die verkleidet unterwegs waren, gegen 4 Uhr früh auf eine Gruppe von sechs Männern gestoßen. Einer aus dieser Gruppe griff plötzlich den 27-Jährigen aus Lofer an und schlug ihn mit voller Wucht – vermutlich einem Fauststoß, zu Boden, teilt die Polizei mit.

Salzburger flüchten vor Angreifern

Die Salzburger flüchteten sofort vor den Angreifern und alarmierten die Einsatzkräfte. Der 27-Jährige erlitt durch den Schlag eine Jochbogenfraktur.

Polizei Bad Reichenhall bittet um Hinweise

Der Täter trug ein weißes Basecap und einen weißen Kapuzenpullover. Die Polizei Bad Reichenhall bittet um Zeugenhinweise und der Telefonnummer: 0049(0)8651/9700.

Aufgerufen am 21.01.2019 um 04:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/salzburger-faschingsnarren-in-bad-reichenhall-von-sechs-maennern-angegriffen-pinzgauer-27-schwer-verletzt-57874090

Kommentare

Mehr zum Thema