Jetzt Live
Startseite Grenznah
Hubschrauber im Einsatz

Unfall bei Petting fordert Schwerverletzten

Auch Salzburger Autofahrer verwickelt

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Ein schwerer Verkehrsunfall im benachbarten Petting ging für einen Autofahrer aus Salzburg glimpflich aus. (SYMBOLBILD)

Ein schwerer Verkehrsunfall ist am Freitagabend im benachbarten Petting (Lkr. Traunstein) passiert. Auch ein Salzburger Pkw-Lenker war beteiligt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren ein 56-jähriger Teisendorfer mit seinem Kleintransporter, ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Anger (beide Lkr. BGL), wie auch ein 27-jähriger Salzburger mit seinem Pkw beteiligt.

Motorrad und Kleintransporter krachen zusammen

Zwischen dem Kleintransporter und dem Motorrad kam es laut Polizei an einer Abzweigung zu einem Zusammenstoß. Dadurch wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste vor Ort durch einen Notarzt behandelt werden. Im Anschluss wurde dieser mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Salzburger bei Unfall in Petting unverletzt

Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An dem Motorrad und Kleintransporter entstand ein Totalschaden, welcher sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro beläuft. Die Straße musste durch die Freiwillige Feuerwehr Petting für drei Stunden gesperrt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die Feuerwehr war mit 32 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Der genaue Unfallhergang wird noch durch die Polizeiinspektion Laufen ermittelt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 07:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/salzburger-in-schweren-unfall-bei-petting-verwickelt-102242347

Kommentare

Mehr zum Thema