Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Salzburger stürzt im Klettergarten Schneizelreuth ab: Schwer verletzt

Ein 42-jähriger Pinzgauer ist am Dienstagnachmittag beim Abseilen im Schneizlreuther Klettergarten rund drei Meter tief abgestürzt und schwer verletzt worden.

Der Pinzgauer wollte sich über die Felswand abseilen und stürzte aus rund drei Metern Höhe ab, wobei er sich nach erster Einschätzung schwere Fuß- und Rückenverletzungen zuzog. Der Gruppenführer und weitere Teilnehmer leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Rettung.

Die Einsatzkräfte versorgten den schwer verletzten Österreicher und transportieren ihn anschließend am Seil gesichert per Gebirgstrage rund 300 Meter weit durch steiles Waldgelände bis zum Rettungswagen. Zur weiteren Behandlung musste der Verletzte ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden, meldete das Bayerische Rote Kreuz.

Sechs Einsatzkräfte der Bergwacht Bad Reichenhall waren rund zweieinhalb Stunden lang gefordert. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 09:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/salzburger-stuerzt-im-klettergarten-schneizelreuth-ab-schwer-verletzt-59262469

Kommentare

Mehr zum Thema