Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schlägerei in Wels

Eine Auseinandersetzung zwischen zehn Männern hat in der Nacht auf Samstag in Wels in Oberösterreich sieben zum Teil Schwerverletzte gefordert.

Das teilte die Polizei Wels in einer Presseaussendung am Samstag mit. Die Einsatzkräfte von Polizei und Rettung waren in Großeinsatz.

Die Beteiligten dürften einiges über den Durst getrunken haben, berichtete die Exekutive. Einige der Männer zettelten zuerst in einem Bierzelt auf dem Volksfestgelände eine Schlägerei an. Dort wurden sie jedoch hinausgeworfen. Sie zogen weiter in ein Lokal in der Innenstadt, wo eine Auseinandersetzung mit mehreren weiteren Gästen folgte. Nachdem in der Gaststätte Pfefferspray versprüht worden war, verlagerte sich die Rauferei ins Freie.

Dort gingen dann insgesamt zehn Männer im Alter von 20 bis 50 Jahren aufeinander los. Dabei wurden sieben Beteiligte verletzt, vier davon mussten danach zum Teil mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Polizei und Rettung waren im Großeinsatz, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Ein Raufbold wurde festgenommen, alle anderen Beteiligten wurden angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.08.2019 um 08:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schlaegerei-in-wels-59176114

Kommentare

Mehr zum Thema