Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schlag gegen Schlepperring: Auch in Deutschland Hausdurchsuchungen

Im Zuge der internationalen Polizeiaktion gegen einen Schlepperring, bei der am Montag in Österreich vier Personen und in Rumänien zehn Personen gefasst wurden, hat es auch in Deutschland Hausdurchsuchungen gegeben.

14 Mitglieder der kriminellen Bande seien geschnappt worden, teilte die Polizei am Dienstag in München mit: In Rumänien wurden zehn Haftbefehle vollstreckt, in Österreich vier Festnahmen durchgeführt. Allein im vergangenen halben Jahr sollen die Beschuldigten 50 Menschen - überwiegend Türken, aber auch Syrer und Iraker - illegal nach Deutschland gebracht haben. Die Flüchtlinge hätten für den Transport zwischen 3.500 und 5.500 Euro bezahlen müssen.

Der mutmaßliche Haupttäter - ein 47 Jahre alter Türke - ging den Ermittlern bereits am vergangenen Freitag an seinem spanischen Wohnsitz in der Nähe von Bilbao ins Netz. Er soll nach Österreich gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft Passau hat gegen ihn ebenfalls einen Haftbefehl beantragt. Der 47-Jährige werde sich aber wohl zunächst in Österreich wegen verschiedener Delikte verantworten und bei einer Verurteilung dort auch zunächst eine Haftstrafe absitzen müssen, bevor er nach Deutschland ausgeliefert werden könne, teilte die Polizei mit.

Der Schlepperring soll Hunderte Menschen aus der Türkei via Rumänien nach Österreich, Deutschland und Spanien geschmuggelt haben. Die Festnahmen in Österreich erfolgten nach Angaben des Bundeskriminalamts (BK) inSalzburg und Oberösterreich.

Die heimischen Ermittler schließen nicht aus, dass es einen Zusammenhang mit dem Schmuggel von 64 Kurden gibt, die im Oktober 2009 in Lastwagen auf der Südautobahn bei Zöbern entdeckt wurden. Die über die Grenze geschmuggelten Menschen waren unter menschenunwürdigen Bedingungen zwischen Obst- und Gemüsekisten eingepfercht und hatten 24 Stunden in dem Kühltransport ausgeharrt. Der Fall machte ein weiteres Mal Schlagzeilen, als die Geschleppten - sie stellten Asylanträge - kurz nach ihrer Aufnahme in Traiskirchen untertauchten.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 07:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schlag-gegen-schlepperring-auch-in-deutschland-hausdurchsuchungen-59261377

Kommentare

Mehr zum Thema