Jetzt Live
Startseite Grenznah
Ein Lenker betrunken

Wilder Alko-Crash in OÖ fordert Verletzte

Autos kollidieren in Schneegattern

Zwei Autos sind am Mittwochnachmittag im benachbarten Lengau (Bezirk Braunau) zusammengekracht. Der Unfall auf der L508 im Ortsteil Schneegattern forderte drei Verletzte. Einer der Pkw-Lenker hatte 2,3 Promille intus, meldete die Polizei OÖ.

Ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck war mit seinem Auto auf dem Weg von Friedburg nach Schneegattern. Seine 64-jährige Frau befand sich auf dem Beifahrersitz.

Autos krachen in Lengau zusammen

Zeitgleich fuhr ein 38-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Braunau in die Gegenrichtung. In der Gemeinde Lengau ist der 38-Jährige dann auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der 62-Jährige hat eine automatische Notbremsung eingeleitet. Er konnte noch auf die linke Seite ausweichen und einen Frontalcrash verhindern. Allerdings sind die Fahrzeuge seitlich kollidiert. Das Auto des 38-Jährigen wurde über die angrenzende Böschung auf eine Wiese geschleudert.

Lenker hat über 2 Promille intus

Der 62-Jährige und seine Ehefrau haben sich laut Polizei unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht. Auch der 38-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Ein Alkotest bei ihm hat einen Wert von 2,3 Promille ergeben.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 12:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schneegattern-crash-mit-alkolenker-fordert-drei-verletzte-111544024

Kommentare

Mehr zum Thema