Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schönau: 84-jähriger Mann beim Wandern gestürzt

Ein 84-jähriger Mann stürzte am Samstag beim Wandern in Schönau am Königssee (Lk. Berchtesgadener Land).

Der 84-jährige Wanderer hat sich am Samstagmittag bei einem Sturz am Weg zwischen Obersee und Saletalm (Schönau am Königssee, Lk. Berchtesgadener Land) am Kopf verletzt. Die Leitstelle Traunstein alarmierte um 13:12 Uhr die Bergwacht Berchtesgaden, die zur Unterstützung die Wasserwacht mit ihrem Rettungsboot anforderte. Der 84-jährige Rentner aus Wuppertal konnte den Einsatzkräften noch etwas zu Fuß entgegengehen.  

Äußerste Vorsicht war geboten

Da er ein blutverdünnendes Mittel einnimmt, war äußerste Vorsicht geboten. Die Einsatzkräfte versorgten die Platzwunde am Kopf, die Schürfwunden an der rechten Hand sowie eine leichte Prellung des Brustkorbs. Der Wuppertaler wurde danach zusammen mit seiner Frau per Boot an die Seelände transportiert. Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes brachte ihn zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Vier Mann der Wasserwacht sowie zwei Bergretter waren rund eineinhalb Stunden lang im Einsatz. (BRK)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 09:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schoenau-84-jaehriger-mann-beim-wandern-gestuerzt-59266315

Kommentare

Mehr zum Thema