Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schwand: Bauer schneidet sich mit Motorsäge ins Bein

Ein Landwirt schnitt sich mit einer Motorsäge ins Bein und fuhr mit dem Traktor noch zum Hof zurück Rotes Kreuz
Ein Landwirt schnitt sich mit einer Motorsäge ins Bein und fuhr mit dem Traktor noch zum Hof zurück

Ein Landwirt aus Schwand (Bez. Braunau) schnitt sich am Montag bei Holzarbeiten im Wald mit einer Motorsäge in den Unterschenkel und verletzte sich schwer. Er fuhr noch selbst mit dem Traktor zurück zum Hof.

Der schwer verletzte Mann stieg in den Traktor und fuhr aus dem Waldstück zurück zum Hof. Durch Hupen machte er seinen Sohn auf sich aufmerksam. Dieser verständigte sofort den Notarzt. Der 54-Jährige wurde ins Krankenhaus Braunau gebracht, so die Polizei Oberösterreich.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schwand-bauer-schneidet-sich-mit-motorsaege-ins-bein-45059077

Kommentare

Mehr zum Thema