Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schwanenstadt: Verletzte und Tunnelsperre nach Unfall

Alle Fahrzeuginsassen wurden verletzt. FF Schwanenstadt
Alle Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

Ein Dreifachcrash auf einer Kreuzung in Schwanenstadt (Bez. Vöcklabruck) forderte am Dienstag mehrere Verletzte. Alle Autos waren Totalschaden.

Drei Fahrzeuge stießen am Dienstag kurz vor Mittag an der Kreuzung zwischen B1 und B135 in Schwanenstadt zusammen. Alle Fahrzeuginsassen wurden dabei leicht verletzt. Der angrenzende Tunnel Egelsee wurde während der Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt.

Viel Schrott und mehrere Verletzte in Schwanenstadt

An der Kreuzung waren eine 20-jährige Linzerin und ein 67-Jähriger aus Attnang-Puchheim zusammengekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des Attnanger Pensionisten gegen den Pkw einer 33-Jährigen aus Altmünster geschleudert, die auf der B1 gerade links abbiegen wollte. Alle Verletzten wurden in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck gebracht.

Aufgerufen am 19.04.2019 um 12:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schwanenstadt-verletzte-und-tunnelsperre-nach-unfall-53547010

Kommentare

Mehr zum Thema