Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schwerer Lkw-Unfall auf der A8 bei Piding

Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich am Dienstag kurz nach 16 Uhr auf der Autobahn A8 bei Piding in Fahrtrichtung München ereignet. Der 26-jährige Lkw-Lenker wurde leicht verletzt.

Der Lkw war mit 17 Tonnen Laminat Bodenbelägen beladen. Der Lkw-Lenker, ein 26-jähriger Deutscher, kam mit seinem Sattelschlepper aus noch ungeklärter Ursache nach rechts auf das Fahrbahnbankett und verlor die Kontrolle über den Lkw.

Der Lkw walzte eine Leitplanke auf der A8 rund 50 Meter nieder bevor das Fahrzeug drei Meter in einen Graben neben der Autobahn stürzte.

Der Lenker des Lkw wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Die freiwillige Feuerwehren Piding und Bad Reichenhall mussten einen Fahrstreifen sperren und etwa 300 Liter Diesel aus dem beschädigten Lkw-Tank abpumpen.

Eine Bergefirma wurde alarmiert, um das Schwerfahrzeug aus dem Graben zu heben. Die Bergearbeiten begannen kurz nach 19 Uhr. Dafür musste die A8 Richtung München komplett gesperrt werden. Die Bergung wird mehrere Stunden dauern. Der Verkehr wird über Freilassing umgeleitet.

Aufgrund des Unfalls bildete sich bereits bis zu den frühen Abendstunden ein Rückstau, der bis zum Autobahnknotenpunkt Wals reichte.

Die Autobahnpolizei Siegsdorf ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 05:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schwerer-lkw-unfall-auf-der-a8-bei-piding-59261983

Kommentare

Mehr zum Thema