Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Schwerer Unfall auf A8: Sechs Verletzte

Auf der A8 zwischen Siegsdorf und Neukirchen (Lkr. Traunstein) ereignete sich Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Sechs Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 16.50 Uhr. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr eine 23-Jährige auf der rechten Fahrspur in Richtung München, als ein bisher unbekannter Autofahrer unvermittelt von der linken auf die rechte Fahrspur wechselte. Die 23-Jährige versuchte auszuweichen, prallte in die Mittelleitplanke und blieb in der Dämmerung unbeleuchtet zwischen den Fahrspuren liegen.

Auffahrunfall auf A8

Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte die Situation zu spät, prallte in das liegengebliebene Fahrzeug und schleuderte es gegen zwei weitere passierende Autos. Ein nachfolgender Fahrzeugführer schaffte es ebenfalls nicht, rechtzeitig anzuhalten und fuhr nahezu ungebremst in den vorher auffahrenden Pkw.

 

a82 Salzburg24
a82

 

Ersthelfer setzten einen Notruf ab. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Sie kümmerten sich um die technische Rettung, sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten den Einsatzort aus, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn.

A8 für viereinhalb Stunden blockiert

Ein Vertreter der Staatsanwaltschaft machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen und beauftragte aufgrund der teilweise schweren Verletzungen und wegen des komplexen Hergangs einen Sachverständigen, ein Gutachten zu erstellen. Da die A8 rund viereinhalb Stunden lang komplett blockiert war, staute sich der restliche Verkehr rund viereinhalb Kilometer weit bis zur Anschlussstelle Neukirchen zurück

36-Jähriger fährt Rettungsgasse entlang

Für besonderen Unmut bei den Einsatzkräften sorgte ein 36-jähriger Autofahrer. Nachdem er zunächst bereits verbotswidrig die Rettungsgasse zum schnelleren Vorankommen befahren hatte, fuhr er an der Sperre trotz mehrfachem Zureden der Einsatzkräfte vorbei und konnte erst in der Unfallstelle durch die Polizei angehalten werden. Auf ihn kommen ein Bußgeldverfahren sowie Punkte im Fahreignungsregister zu. Die Führerscheinstelle wird ebenfalls informiert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 07:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schwerer-unfall-auf-a8-sechs-verletzte-46146697

Kommentare

Mehr zum Thema