Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Sechs Tote bei Brand in Schneizlreuth: Gästehaus-Leiter verhaftet

Sechs Menschen kamen in den Flammen ums Leben. APA/dpa/Andreas Gebert
ABD0095_20150524 - Helfer r?umen am 24.05.2015 ein zum G?stehaus umgebautes Bauernhaus in Schneizlreuth bei Berchtesgaden (Bayern). Ein Brand hat am fr?hen Samstagmorgen (23.05.2015) sechs Menschen das Leben gekostet. Foto: Andreas Gebert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Nach dem verheerenden Brand in einem Gästehaus in Schneizlreuth (Lkr. BGL) bei dem sechs Menschen ums Leben kamen, wurde am Dienstag der Geschäftsführer der Veranstaltungs-GmbH verhaftet.

Wie die Süddeutsche Zeitung in Berufung auf die Staatsanwaltschaft Traunstein berichtet, wird gegen den 46-Jährigen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung in sechs Fällen und der fahrlässigen Körperverletzung in acht Fällen ermittelt. Den Haftbefehl begründete die Behörde mit Fluchtgefahr.

Gästehaus in Schneizlreuth: Genehmigung fehlte

Das Dachgeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes hätte laut Justiz aus Brandschutzgründen nicht für Schlafstätten genutzt werden dürfen. In den Akten sei der Bauernhof lediglich als „Wohngebäude für eine Familie“ deklariert.

 Sechs Männer in Flammen umgekommen

Bei dem Brand in der Nacht auf 23. Mai kamen sechs Männer aus Niederbayern ums Leben, acht weitere Gäste wurden teils schwer verletzt.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 05:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/sechs-tote-bei-brand-in-schneizlreuth-gaestehaus-leiter-verhaftet-47361646

Kommentare

Mehr zum Thema