Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Sieg für Kärnten, Salzburger auf Rang zwei bei Ö3-Ski-Challenge

Am Morgen nach dem Nightrace in Schladming stellen sich neun Skifahrer der Herausforderung, ebenfalls auf dem Slalomhang ins Ziel zu kommen. Der Sieg ging dieses Jahr an David Pließnig aus Kärnten. Der erst 15-jährige Christoph Danksagmüller stand für Salzburg am Podest.

Wo am Dienstag noch Marcel Hirscher triumphierte, stürzen sich einen Tag später die Teilnehmer der Ö3-Ski-Challenge den Hang hinunter. Der Slalom-Kurs und die Zeitnehmung bleiben aufgebaut. Die Skifahrer stellen sich damit derselben Herausforderung wie die Weltcup-Stars: Sie wollen auf dem steilen und schwierigen Hang in Schladming die Schnellsten sein. Mit Tipps und Tricks stand Coach Mario Matt den Teilnehmern zur Seite.

Sieg an David Pließnig aus Kärnten

Mit 1:10:26 Minuten bewies David Pließnig, dass er einen schnellen Ski fährt und holt den Sieg nach Kärnten. "Meine Mama hat heute Geburtstag und sie hat gesagt, es wäre das schönste Geburtstagsgeschenk, wenn ich heute gewinnen würde. Und genau das hab ich gemacht, ich hab Vollgas gegeben. Es war super, den Hang runter zu fahren, auf dem die Weltcup-Stars gefahren sind", freut sich der Kärntner über seinen Sieg.

Salzburg jubelt über Platz zwei

Auch Salzburg hat Grund zum Jubeln. Christoph Danksagmüller schaffte es auf Platz zwei. Der Mondseer war mit seinen 15 Jahren der jüngste Teilnehmer und fährt sonst für den Salzburger Skiclub.

Matt: "Sie haben's alle sehr gut gemacht"

Coach Mario Matt zeigt sich begeistert von den Leistungen seiner Schützlinge: "Es hat riesigen Spaß gemacht und ich glaub, dass es auch für die Teilnehmer interessant war, mal live zu sehen wie so eine Weltcup-Piste aussieht und es doch um einiges schwieriger ist, als es im Fernsehen ausschaut. Aber sie haben's alle sehr gut gemacht."

Ex-ÖSV-Läufer Mario Matt hat die Teilnehmer auf den Hang vorbereitet. Foto: Ö3 Salzburg24
Ex-ÖSV-Läufer Mario Matt hat die Teilnehmer auf den Hang vorbereitet. Foto: Ö3
Ex-ÖSV-Läufer Mario Matt hat die Teilnehmer auf den Hang vorbereitet. Foto: Ö3

Die Rangliste der Ski-Challenge:

1. Kärnten: David Pließnig (24 Jahre) aus Brückl: 1:10:26 Minuten
2. Salzburg: Christoph Danksagmüller (15 Jahre) aus Mondsee: 1:10:70 Minuten
3. Burgenland: Andreas Guttmann (24 Jahre) aus Oberwart: 1:12:97 Minuten
4. Oberösterreich: Bastian Wolf (20 Jahre) aus Sipbachzell: 1:19:24 Minuten
5. Steiermark: Christoph Magritzer (27 Jahre) aus Thörl: 1:26:02 Minuten
6. Tirol: Kimberly van Duijn (21 Jahre) aus Aschau im Zillertal: 2:41:33 Minuten
7. Niederösterreich: Natalie Schaubach (22 Jahre) aus Pyhra: 2:45:63 Minuten

Ausfälle:

Vorarlberg: Katharina Kaufmann (20 Jahre) aus Raggal

Wien: Manuel Wisinger (28 Jahre) aus Floridsdorf

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 01:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/sieg-fuer-kaernten-salzburger-auf-rang-zwei-bei-oe3-ski-challenge-57766981

Kommentare

Mehr zum Thema