Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Skigebiet Saalbach wird mit Fieberbrunn verbunden

Saalbach jetzt schon eines der größten Skigebiete Salzburg24
Saalbach jetzt schon eines der größten Skigebiete

Der seit langem angedachte Zusammenschluss des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang (Pinzgau) mit Fieberbrunn im Tiroler Pillerseetal wird Realität. Im Winter 2015/16 soll eine neue Bergbahn die beiden Skiräume verbinden. Mit insgesamt 240 Pistenkilometern und 68 Liften werde das Skigebiet zu den größten der Welt zählen.

Das Projekt kündigten Vertreter der beiden Bahnen am Freitag an. Die Bauverhandlung der vergangenen Tage habe ein positives Ergebnis gebracht, hieß es.

2.600 Personen pro Stunde transportieren

Unter der Bezeichnung "TirolS - Zwei Länder. Eine Bahn" werde eine Zehn-Personen-Einseilumlaufbahn mit einer stündlichen Förderleistung von 2.600 Personen die beiden Skigebiete im Salzburger Pinzgau und Tiroler Unterland ab Dezember 2015 verbinden. Der Bau der Bahn ermögliche eine 3,5 Kilometer lange Abfahrt und werde das Skigebiet um 20 Prozent vergrößern.

"Skigebietsverbindung ist sinnvolles Projekt"

Die Fieberbrunner Bergbahn investiert nach eigenen Angaben rund 20 Mio. Euro in die Realisierung des Projekts. 40 Prozent der Summe würden aus Eigenmitteln stammen, der Rest über Banken finanziert. Erfreute Reaktionen kamen indes auch von politischer Seite. "Ich habe eine große Freude. Diese Skigebietsverbindung ist ein sinnvolles Projekt, das die gesamte Tourismusregion nachhaltig weiterbringen wird. Ich kann dazu einfach nur gratulieren", erklärte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).

 

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/skigebiet-saalbach-wird-mit-fieberbrunn-verbunden-46177864

Kommentare

Mehr zum Thema