Jetzt Live
Startseite Grenznah
Nächtlicher Einsatz

Tourengeherin stürzt am Jenner ab

20-Jährige schwer verletzt

Eine 20-jährige Skitourengeherin kam Donnerstagabend 100 Meter unterhalb der Jenner-Mittelstation zu Sturz. Die Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die Bergwacht Berchtesgaden rückte aus.

Ersthelfer kümmerten sich um die junge Bischofswiesenerin, wobei der Notruf erst gegen 21.30 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einging. Drei Bergretter fuhren vorab mit dem Auto bis zum Krautkaser und dann zur Erstversorgung mit dem Motorschlitten von der Jenner-Mittelstation zur Unfallstelle.

Jenner: Bergwacht versorgt Skitourengeherin

Die Verletzte wurde unter anderem in einem Wärmezelt gelagert und das verletzte Bein geschient. Weitere Bergretter folgten mit Tourenskiern und halfen bei der Versorgung und beim Abtransport. Die Ehrenamtlichen übergaben die 20-Jährige anschließend an das Berchtesgadener Rote Kreuz, das mit Rettungswagen und Notärztin bereitstand und die Verletzte in die Kreisklinik Bad Reichenhall einlieferte. Die Bergwacht war rund eine Stunde lang gefordert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 01.12.2021 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/skitourengeherin-stuerzt-am-jenner-ab-83117287

Kommentare

Mehr zum Thema