Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Spektakuläre Einsatzübung in Bischofswiesen

Ein wahres Horrorszenario war die Übungsaufgabe für die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bischofswiesen, Berchtesgaden und Ramsau sowie dem Rettungsdienst.

Genau um 19.02 Uhr schlagen die Brandmelder des neuen Intensivstationsgebäudes der Medical Park Klinik in Bischofswiesen (Landkreis Berchtesgadener Land) an.

Es war zu einer verheerenden Sauerstoff-Detonation mit vielen Verletzten gekommen. Darunter waren und auch schwere Brandverletzungen, die durch die Flammen der Explosion verursacht wurden, sowie vielen Mitarbeitern und Patienten die durch Rauchgase des anschließenden Feuers erheblich verletzt wurden.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehren und des Rettungsdienstes eilten zur Unglücksstelle und begannen das erste Chaos zu ordnen und die Menschen zu retten.

Als die betroffenen Personen im Freien war, ging es aber erst richtig los für die Einsatzkräfte nun galt es viele polytraumatisierte Patienten soweit zu stabilisieren das Sie transportfähig gemacht werden konnten um sie anschließend in die bestimmten Zielkliniken zu bringen.

Gerade solche Situationen müssen immer wieder geübt werden um die Einsatzkräfte auf den ?Worst Case? vorzubereiten.

Die Einsatzübung konnte nach rund 1,5 Stunden als erfolgreich abgeschlossen werden. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 01:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/spektakulaere-einsatzuebung-in-bischofswiesen-59256646

Kommentare

Mehr zum Thema