Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

St. Ägidi: 18-Jähriger kracht mit Pkw gegen Baum und wird schwer verletzt

Die Feuerwehrleute konnten den Schwerverletzten schnell aus dem Wrack befreien. BFKDO Schärding
Die Feuerwehrleute konnten den Schwerverletzten schnell aus dem Wrack befreien.

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag in St. Ägidi (Bezirk Schärding) in Oberösterreich ist ein 18-Jähriger mit seinem Pkw gegen einen Baum geschleudert und schwer verletzt worden.

Der junge Arbeiter aus Kopfing fuhr am Sonntag mit seinem Pkw kurz vor drei Uhr früh auf der Sighartinger Straße in Richtung St. Ägidi. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Wagen ins Schleudern, kam von der Fahrbahn und schlitterte rund 30 Meter über eine Wies ehe er mit der Fahrerseite gegen einen Baum geschleudert wurde. Der 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er mit der Rettung Kopfing in das Krankenhaus Passau eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

45 Feuerwehrleite in St. Ägidi im Einsatz

An der Unfallstelle standen insgesamt 45 Kräfte der Feuerwehren Hackendorf, Kopfing und St. Ägidi im Einsatz. Die Feuerwehrleute konnten gleich nach dem Eintreffen den Verletzten aus dem Auto befreien und dem Notarzt übergeben, da sich durch die Wucht des Aufpralls die Beifahrertüre öffnete.

Das demolierte Fahrzeug wurde im Anschluss für den Abtransport durch ein Abschleppunternehmen vorbereitet. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei standen für etwa eineinhalb Stunde im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 03:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/st-aegidi-18-jaehriger-kracht-mit-pkw-gegen-baum-und-wird-schwer-verletzt-41648470

Kommentare

Mehr zum Thema